MarinComics Home

Ehrenwerte Erwähnung 1: BeOS

« Vorige Seite | Nächste Seite »

BeOS (von Be für PowerPC-basierte Apple-Hardware, später auf die x86-Architektur portiert)

BeOS war ein ausgefallenes aber stark optimiertes Betriebssystem von Be, das anfangs auf PowerPC-basierter Apple-Hardware lief und in weiterer Folge auf die x86-Architektur portiert wurde. Es wurde von ehemaligen Apple-Mitarbeitern entwickelt, die der Meinung waren, die damaligen Betriebssysteme nützen die Hardware nicht richtig aus.

Es gelang ihnen ein unglaublich kompaktes aber sehr hardwareabhängiges Betriebssystem zu entwickeln, das allerdings mit atemberaubender Geschwindigkeit lief. Der größte Nachteil war, dass für BeOS sehr wenige Anwendungen erhältlich waren. Außerdem verfügte es nie über die komplette geplante Funktionalität - heute würde man sagen, es war ein "perpetual Beta-Version".

Lange Zeit galt BeOs als potenzieller Nachfolger des Mac OS. Bis 1996 liefen Verhandlungen über eine Übernahme von Be durch Apple. Apple entschied sich aber für NeXT (Zitat des damaligen Apple-CEO: "Plan A, not Plan Be!").

BeOS

BeOS - leistungsfähig doch mit nur wenigen Applikationen

Die Intel-Version von BeOS steht gnädigerweise als Download bereit unter:
http://www.bebits.com/app/2680

« Vorige Seite | Nächste Seite »

Separator line

blog comments powered by Disqus
Weitersagen

Inhaltsverzeichnis

Valid CSS!